Onlinevortrag: Zum Volks- und Geschichtsbegriff des „Instituts für Staatspolitik“

In unserem Vortrag möchten wir der Frage nachgehen, wie der Begriff des „Volkes“ in den Publikationen des „Instituts für Staatspolitik“ verhandelt wird. In einem ersten Schritt soll zunächst ein Beitrag von Caroline Sommerfeld auf der Plattform „Sezession im Netz“ analysiert werden. Anhand verschiedener im Verlag „Antaios“ erschienener Publikationen wird im nächsten Schritt untersucht, wie sich die Autor*innen einer völkischen Geschichtsschreibung bedienen. Diese beiden Blickwinkel werden im Anschluss zusammengeführt, um die Frage nach der Konstruktion des Volksbegriffs und deren Funktion zu erörtern.

Link zum Video:
Onlinevortrag: Zum Volks- und Geschichtsbegriff des „Instituts für Staatspolitik“ from IfS-dichtmachen on Vimeo.

Stream:
https://www.twitch.tv/ifs_dichtmachen/

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.